Portraits de sommeliers

La formation complémentaire Train the Trainer pour le sommeliers suisse de la bière est un mélange de l’enseignement pratique, de la diversité méthodologique et du développement de la compétence communicative. Avec cet ajout, le sommelier suisse de la bière peut effectuer des présentations attrayantes sur la bière qui sont facile à comprendre et informatif. Les sommeliers de la bière qui ont fait la formation complémentaire “Train the Trainer”.

Contactez-nous pour réserver un/une sommelier/-ère de la bière

Plus de sommeliers de la bière (Sélectionnez la région dans le champ de recherche et cliquez sur la loupe)

Philipp Krickl
Philipp Krickl: «Authentische Biere zu kreieren und das Handwerk erfolgreich umzusetzen ist meine Passion. Ich verstehe mich aber nicht nur als Brauer, sondern auch als Botschafter für das Kulturgut Bier. Mein Anliegen als Dipl. Biersommelier ist es, die Biervielfalt mit Ihnen und für Sie auf spannende und unterhaltende Weise erlebbar zu machen.»
Daniel Schönenberger
Daniel Schönenberger: «Bier bedeutet für mich Geschichte, Kultur, Handwerk und natürlich Genuss. Die unglaubliche Vielfalt fasziniert mich, den Zugang zu dieser aussergewöhnlichen Welt möchte ich auch anderen zeigen.»
Cyril Hubert
Cyril Hubert: «Jeune biérologue et sommelier de la bière, j’aime animer et transmettre ma passion pour la bière artisanale lors d’initiations / dégustations. Boire moins mais mieux, pour moi la bière est un lubrifiant à rencontre et c’est dans ce genre de rendez-vous que j’amène les consommateurs à leur faire prendre conscience qu’une bière n’est pas seulement un liquide que l’on boit en regardant un match de foot, mais que c’est une boisson très variée, autant, voir plus que des vin issus de grands vignobles. La popularité montante des bières artisanales a transformé la pinte en une boisson complexe à savourer plutôt qu’à descendre d’un trait… faite votre propre expérience !! GOOD PEOPLE DRINK GOOD BEER !!!»
Silvio Neuenschwander
Silvio Neuenschwander: «Bier ist für mich mehr als nur ein alkoholisches Getränk; es beinhaltet die Geschichte und Kultur unserer und vergangener Zivilisationen. Im Weiteren liebe ich Bierspezialitäten von Kleinbrauereien, da die Biere die persönliche Handschrift jedes Braumeisters trägt.»
Theodor Maurer
Theodor Maurer: «Theodor Maurer - von seinen Freunden Teddy genannt - war rund 30 Jahre Inhaber einer mittleren Treuhandgesellschaft mit Schwergewicht Buchhaltungen. Beste Voraussetzungen also für die Zeit des Brauens! Mit dem vorzeitigen Ruhestand Ende 2005 begann die Zeit des Teddybeers. Brauer und Bier verbindet die Liebe zur Genauigkeit, zur Vielfalt und zur Lebensfreude.»
Dominik Zurbrügg
Dominik Zurbrügg: «Bier und Wein als Ergänzung, nicht als Gegensatz! Als Hotelier und Gastgeber stelle ich den Genuss in den Vordergrund und möchte den Horizont erweitern, das Interesse wecken.»
Thomas Grolimund
Thomas Grolimund: «Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich Bier sich präsentieren kann! Es ist absolut lohnenswert, sich mit diesem Getränk näher auseinander zu setzen und damit zu erkennen, dass Bier weitaus mehr bedeutet als die übliche „Stange hell“! Bier ist genauso vielfältig wie Wein – vielleicht hat es sogar noch fast mehr spannende Gesichter.»
Urban Räber
Urban Räber: «Als angehender Brauwesen-Ingenieur ist Bier nicht nur meine grosse Liebe und meine Arbeit, es ist auch mein Leben. Wer mit Herz und Seele arbeitet, ist ein glücklicher Mensch! Bier verbindet, also lasst uns gemeinsam darauf anstossen! – <cerevisiam bibunt homines>»
Remo Flütsch
Remo Flütsch: «Ich wünsche mir, dass das Bier irgendwann den gleichen Stellenwert wie Wein hat.»
Christof Widmer
Christof Widmer: «Bierspezialitäten; Wie viele kennen Sie? Als Schweizer Bier-Sommelier möchte ich Ihnen die Biervielfalt während einer Degustatiopn etwas näher bringen. Ich freue mich auf Sie: Prost!»
« 1 de 6 »