Portraits de sommeliers

La formation complémentaire Train the Trainer pour le sommeliers suisse de la bière est un mélange de l’enseignement pratique, de la diversité méthodologique et du développement de la compétence communicative. Avec cet ajout, le sommelier suisse de la bière peut effectuer des présentations attrayantes sur la bière qui sont facile à comprendre et informatif. Les sommeliers de la bière qui ont fait la formation complémentaire “Train the Trainer”.

Contactez-nous pour réserver un/une sommelier/-ère de la bière

Plus de sommeliers de la bière (Sélectionnez la région dans le champ de recherche et cliquez sur la loupe)

Remo Flütsch
Remo Flütsch: «Ich wünsche mir, dass das Bier irgendwann den gleichen Stellenwert wie Wein hat.»
Christoph Spycher
Christoph Spycher: «Biertrinken ist mehr als nur den Durst löschen - es ist ein Begleiter der modernen Sinneswahrnehmung im Gaumen, dem Kombinieren, dem Phantasieren und der Koch- und Backkultur. Meine Motivation ist insbesondere das Verbreiten der Bierkultur mit Ihren verschiedenen Facetten.»
Thomas Grolimund
Thomas Grolimund: «Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich Bier sich präsentieren kann! Es ist absolut lohnenswert, sich mit diesem Getränk näher auseinander zu setzen und damit zu erkennen, dass Bier weitaus mehr bedeutet als die übliche „Stange hell“! Bier ist genauso vielfältig wie Wein – vielleicht hat es sogar noch fast mehr spannende Gesichter.»
Laura Kopp
Laura Kopp: «Bierbrauen ist ein kreativer Prozess. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Spannende und faszinierende Geruchs- und Geschmacksreisen sind so garantiert. Als Bier-Geniesserin fasziniert mich diese Welt, ganz nach dem Motto: «Trinkst du noch oder geniesst du schon?»»
Christoph Zindel
Christoph Zindel: «Die Schweizer Bierkultur fördern und fordern!»
Mark Borden
Mark Borden: «Après avoir brassé de la bière et des idées, Mark a ouvert en 2014 la Cave à Bières à Yverdon: une opportunité de partager sa passion avec les connaisseurs, amateurs et tous les curieux qui veulent suivre l'évolution incroyables des bières artisanales d'ici et d'ailleurs.»
Dominik Zurbrügg
Dominik Zurbrügg: «Bier und Wein als Ergänzung, nicht als Gegensatz! Als Hotelier und Gastgeber stelle ich den Genuss in den Vordergrund und möchte den Horizont erweitern, das Interesse wecken.»
Orest Jaworsky
Orest Jaworsky: «Für einen, der wie ich im ländlichen Bayern aufgewachsen ist, ist Bier nicht nur ein wunderbares Getränk, sondern auch ein unverzichtbares Grundelement der täglichen Begegnung und des Zusammenseins. Ohne Bier kein Leben - sagen die Leute in meiner Heimat. Später habe ich angefangen es nicht nur zu trinken, sondern zu geniessen, heute fasziniert es mich in all seiner Vielfalt, Tag für Tag aufs Neue. Deshalb bin ich Gastwirt geworden und später Biersommelier»
Theodor Maurer
Theodor Maurer: «Theodor Maurer - von seinen Freunden Teddy genannt - war rund 30 Jahre Inhaber einer mittleren Treuhandgesellschaft mit Schwergewicht Buchhaltungen. Beste Voraussetzungen also für die Zeit des Brauens! Mit dem vorzeitigen Ruhestand Ende 2005 begann die Zeit des Teddybeers. Brauer und Bier verbindet die Liebe zur Genauigkeit, zur Vielfalt und zur Lebensfreude.»
Beat Winkler
Beat Winkler: «Nächste Ziel als Bier-Sommelier sind die Weiterbildung bei Doemens zum Diplom-Biersommelier, laufende Degustationen, die ich selber betreue, eigene Website, laufende Weiterbildung sowie Besuche diverser Brauereien in ganz Europa. Kontakt-Netzwerk-Bier-Sommeliers!»
« 1 de 6 »